Gemeinsam mit dm für mehr Vielfalt in punkto Schönheit

Zum 45. Jubiläum von dm entsandte das Unternehmen eine ganz besondere Ausschreibung: 45 Projekte wurden gesucht, die Menschen zusammenbringen und Initiativen fördern, die die Welt ein Stück weit bunter und besser machen. Unser Projekt „Ich bin schön“ ist eines von diesen 45 Initiativen. „Ich bin schön“ soll Menschen mit Behinderung einen Tag lang die eigene Schönheit zelebrieren lassen. 

Menschen mit Behinderung entsprechen meist nicht dem normierten Schönheitsideal. Oft werden sie von der Gesellschaft auf ihre Behinderung reduziert. Mit dem Projekt „Ich bin schön“ will die Lebenshilfe Mürztal Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben mit Beauty-Professionisten von dm zusammenzuarbeiten und dabei sich selbst und ihren Körper neu zu entdecken. 10 Kund*innen aus dem begleiteten Wohnen werden von 6. bis 8. Juli in den dm Filialen St.Lorenzen und Bruck Mur ihre eigene Schönheit zelebrieren.

Ob eine neue Frisur, ein Tages-  oder Abendmakeup, eine perfekte Maniküre oder ein fassonierter Bart! - Das frisch gepflegte Ich wird im Anschluss auch ins rechte Licht gerückt: Der Prozess wird mit viel Liebe zum Detail von Fotograf Klaus Morgenstern begleitet. Die Herbstausgabe unseres Magazins lebens.blicke wird diesem Projekt gewidmet sein.

Mit ICH BIN SCHÖN wollen wir gemeinsam mit DM das gesellschaftliche Bild von Menschen mit Behinderung konterkarieren, festgefahrene Vorurteile herausfordern und nachhaltig aufbrechen. Denn: Vielfalt ist schön!

An insgesamt drei Tagen (vom 6. bis 8. Juli) wurden - im dm Friseurstudio in St. Lorenzen im Mürztal und im dm Friseurstudio Bruck an der Mur - die Beauty-Wünsche der teilnehmenden Kund*innen umgesetzt. Von einer typgerechten Frisur samt passendem Make-up über trendige Nägel bis hin zum neuem Bartstyling – die dm Beauty-Expertinnen zauberten großartige Looks, die anschließend bei einem Fotoshooting in Szene gesetzt wurden.

Vielen Dank an die Studioleiter*innen Kerstin Geissler und Claudia Bergmann, an Regionalleiterin Michaela Schinnerl-Schaffer sowie an die Beautyexpert*innen Franziska Höller, Alina Stadlhofer, Christine Kraxner, Birgit Prinz, Tanja Joschenak und Anna Krall für die tolle Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön an Fotograf Klaus Morgenstern für´s feinfühlige Einfangen der schönsten Momente. 


Wer mehr über das Projekt „Ich bin schön“ und die 44 anderen Projekte erfahren möchte, findet alle Informationen auf dm-miteinander.at!

Zu einem Bericht auf meinbezirk.at geht´s hier 

Die Novemberausgabe unseres magazins lebens.blicke ist diesem Projekt gewidmet: 

Bannerbild sowie alle Fotos in der nachfolgenden Bildergalerie: FOTO:Klaus Morgenstern