Regina - ein Fest

Nach der Dorfoper „Die Nacht von Allerheiligen“ (2021) inszeniert Regisseur Georg Schütky auch heuer wieder ein besonderes "Fest" in St. Barbara im Mürztal. In einer partizipativen und inklusiven Oper – in der das Burgfräulein Regerl im Mittelpunkt steht - gibt es rund um das Schloss Pichl sieben Stationen bzw. Störungen, die es zu überwinden gilt, um die Welt zu retten. Eine Schlossoper als gemeinsames Fest der Vielfalt und Utopie und als Programmpunkt des steirischenherbst´2022. Wir sind Kooperationspartner.

Karin Troiss und Alexander Hölbling werden in dieser Oper wieder spielerische Parts einnehmen. Katharina Heindl gibt dieses Jahr ihr Debüt al Co-Autorin – ihre Gedanken werden von der Wiener Literatin Angelika Reitzer ins Libretto (Text) miteingebunden. NAHTLOSKUNST wird heuer in Kooperation mit Georg Schütky das Bühnenbild stemmen.

 

Hier geht´s zu startnext mit weiteren Informationen, Cowdfunding und Videotrailer zu diesem Event.

 

Regina ein Fest

Uraufführung: 6. Oktober 2022 (weitere Vorstellungen: 7./8. Oktober 22)

Ort: FAST Pichl (Ortsteil Mitterdorf im Mürztal), Rittisstraße 1, 8662 St. Barbara im Mürztal

Dauer: ca. 130 Minuten

 

Ein Projekt in Kooperation von: Kulturinitiative Mitterdorf & Fast Pichl & Lebenshilfe Mürztal & ARGE Durchbruchstal