ICH BIN SCHÖN - Gemeinsam mit DM zu mehr Vielfalt in punkto Schönheit

Zum 45. Jubiläum von dm entsandte das Unternehmen eine ganz besondere Ausschreibung: 45 Projekte wurden gesucht, die Menschen zusammenbringen und Initiativen fördern, die die Welt ein Stück weit bunter und besser machen. Auch wir nahmen an der Ausschreibung teil: „Ich bin schön“ soll Menschen mit Behinderung einen Tag lang die eigene Schönheit zelebrieren lassen. Und: wir sind ein Gewinnerprojekt! 

Menschen mit Behinderung entsprechen meist nicht dem normierten Schönheitsideal. Oft werden sie von der Gesellschaft auf ihre Behinderung reduziert. Dieser Umstand hat enorme Auswirkungen auf den Selbstwert sowie auf die Identitätsentwicklung der betroffenen Menschen. Mit dem Projekt „Ich bin schön“ will die Lebenshilfe Mürztal Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben mit Beauty-Professionisten zusammenzuarbeiten und dabei sich selbst und ihren Körper neu zu entdecken. Ich bin schön wurde Mitte März von der dm-Jury als Gewinnerprojekt nominiert! Die Umsetzung ist im Sommer geplant. Voraussichtlich 10 Kund*innen aus dem begleiteten Wohnen werden an diesem außergewöhnlichen Projekt teilnehmen können.

Einen Tag lang die eigene Schönheit zelebrieren! Ob eine neue Frisur, ein Tages-  oder Abendmakeup, eine perfekte Maniküre oder ein perfekt getrimmter Bart - ganz nach Belieben kann von unseren Kund*innen (Menschen mit Beeinträchtigung) ein individueller Wohlfühl- und Beautytag geordert werden.

Das frisch gepflegte Ich wird im Anschluss auch ins rechte Licht gerückt: Der Prozess wird mit viel Liebe zum Detail von Profifotograf Klaus Morgenstern begleitet und als umfassende Dokumentation in der Herbstausgabe der lebens.blicke publiziert.

Mit ICH BIN SCHÖN wollen wir gemeinsam mit DM das gesellschaftliche Bild von Menschen mit Behinderung konterkarieren, festgefahrene Vorurteile herausfordern und nachhaltig aufbrechen. Denn: Vielfalt ist schön!

Hier geht’s zur Dm Projektseite ;)