Frühjahrsputz 2021 – aktiv für die Umwelt

Bei den täglichen Spaziergängen fiel Kunde Manuel Schwengerer, Mitglied der Housesittergruppe am Standort Kindberg, immer wieder auf, dass viel Müll am Straßenrand liegt. Im Radio hörte er dann von der Aktion „der große steirische Frühjahrsputz“ der Abfallwirtschaft Steiermark. Kurzerhand beschloss das Team an dieser Aktion teilzunehmen.

Eine ganze Woche lang waren sie unterwegs. Täglich wurde eine neue Strecke von achtlos weggeworfenem Müll bereinigt. Ausgerüstet mit Greifzangen (Leihgabe vom Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Kindberg, Danke!), großen Frühjahrsputzaktionssäcken, einem Einkaufstrolly und natürlich Handschuhen haben sie insgesamt knapp 30 kg Müll zusammengesammelt und fachmännisch entsorgt. 

Gefunden wurden Kabel, Dosen, Zigarettenstummel und -schachteln, Flaschen, Holz, Papier, Taschentücher, eine angebrannte Jacke, jede Menge Plastik, Zuckerlpapiere, Lutscherstiele, Metallteile, Glas, Flaschenkapseln, Styropor, Schrauben, Muttern, Stoffreste, Hundegackerl mit und ohne Sackerl, und vieles mehr.

Besonders tragisch: oftmals lag der Müll gleich am Boden neben den öffentlichen Mülleimern. 

Auch Spaziergängern ist der aktive Einsatz der Truppe für die Umwelt aufgefallen – da gab´s viel Lob und einige Dankeschöns.  

Karl Kohlbacher, Theresia Bruggraber, Iris Udl, Manuel Schwengerer, Anja Hebesberger und Alexander Hölbling sind sich einig, dass sie diese Aktion nun öfter machen wollen. Auch wenn´s teilweise „ein bissl angstrengend und dreckig war“, stellte Alexander fest. Allesamt empfanden ihren Einsatz als sinnvoll - vor allem für die Natur.