Als Role-Model für barrierefreie Mobilität

Im März erhielten wir eine Anfrage von der Grazer Werbeagentur CMM: Für eine Kampagne für die Verbund Linie (steiermärkischer Verkehrsverbund) werden Role-Models gesucht.  Iris Udl (Kundin der Lebenshilfe Mürztal) zeigte sich sofort begeistert davon, als Model durchzustarten und bewarb sich kurzerhand für den Job. Mit Erfolg: Ab sofort lacht sie steiermarkweit von großformatigen Plakatwänden. 

Die Kampagne der steirischen Verbund Linie wurde mit dem Ziel konzipiert, die Fahrgäste, die sie von A nach B befördert, in ihrer Vielfalt mit unterschiedlichen Sujets abzubilden. Nach einem kurzen Auswahlverfahren ging´s Ende März für Iris Udl, unter Begleitung der mobilen Dienste, zu einem Profi-Fotoshooting nach Graz. Wie sie Ihren neuen Nebenjob erlebt hat? 

„Das war eine völlig neue Erfahrung für mich! Es war ein sehr spannender Tag – eine super Abwechslung zu meiner Arbeit in der Werkstätte Kindberg und vor allem zur eingeschränkten Corona-Zeit! Es war toll für mich als Model arbeiten zu dürfen, und ich stehe in dieser Kampagne ja auch stellvertretend für Menschen mit Beeinträchtigung. Das fühlt sich für mich sehr spannend an – eine sehr neue Situation für mich.“ erzählt sie begeistert.

 verbundkampagne snipp lv