News

Um unsere Kund*innen des begleiteten Wohnens bestmöglich vor einer Coronainfektion zu schützen bleiben persönliche Shoppingtouren derzeit aus. Doch Spar Inhaber Matthias Spruzina hatte kurzerhand eine Lösung um unseren Kund*innen trotz der eingeschränkten Zeit Einkäufe zu ermöglichen.  

Er nimmt Dienstags die Bestelllisten per mail entgegen und liefert Mittwochs – manchmals sogar höchstpersönlich! - die indviduellen Wünsche frei Haus. Ob Rätselheft, Nussstrudel, Duschbad oder eine Packung Chips für den entspannten Fernsehabend, die Freude ist groß wenn das persönliche Spar-Sackerl eintrudelt. Herzlichen Dank an Matthias Spruzina und sein Team für diesen tollen Dienst mit Wohlfühlfaktor in der gegenwärtig eingeschränkten Zeit.

Zu einem Bericht in der Woche gehts hier.

Die Lebenshilfe Mürztal begleitet mit über 100 Mitarbeitern um die 150 Kunden an mehreren Standorten im Raum Mürztal. Seit 1996 ist Heinz Schlagbauer Mitarbeiter der Lebenshilfe Mürztal. Begonnen hat er als Zivildiener, arbeitete als Begleiter für Menschen mit hohem und höchstem Unterstützungsbedarf, bis er schließlich 2004 die Bereichsleitung Arbeit und Beschäftigung übernahm.

Mittwoch, 13.01.2021

Ja! zur Covid19-Impfstrategie

Die europäische Medizinbehörde Ema hat bereits im Dezember 2020 die Freigabe des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer in der EU erteilt. Anfang Jänner 2021 erhielt ein zweiter CoV-Impfstoff von Moderna die finale Genehmigung. Die Lebenshilfe Mürztal sagt Ja! zur Impfstrategie gegen das Corona-Virus. 

Im Zuge der T-4 Aktion im Februar 1941 wurden 140 Menschen mit Behinderung aus der seinerzeitigen Siechenanstalt in Kindberg nach Linz deportiert und dort im Schloss Hartheim ermordet. Am 8. Mai 1992 wurde von der „ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Kindberg“ in der Kriegerdenkmalanlage vor der Pfarrkirche Kindberg eine Gedenktafel in Erinnerung an die NS-Opfer der Region errichtet. Die Gedenktafel war 28 Jahre lang der Witterung ausgesetzt. In Kooperation mit der Stadtgemeinde Kindberg wurde der Gedenkstein nun von der Lebenshilfe Mürztal fachmännisch restauriert. 

Ein Jahr, das uns auf allen Ebenen gefordert hat. Wir bedanken uns bei allen Angehörigen, Kund*innen, Mitarbeiter*innen, Partner*innen und Unterstützer*innen für den Zusammenhalt in der vergangenen Zeit und wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Start ins Jahr 2021.

Donnerstag, 10.12.2020

lebens.blicke

Das eigene Leben gestalten - frei von Zwängen und bevormundender Fachlichkeit, Wahlmöglichkeiten zu haben und Entscheidungen treffen zu können. Die Dezemberausgabe unserer Lebens.blicke kreist um die Thematik "selbstbestimmt leben mit Behinderung" und illustriert auf vielfältige Weise, welche Rahmenbedingungen nötig sind, um ein erfülltes Leben nach eigenen Vorstellungen führen zu können. 

Unsere Adventstubn in Kindberg MITTE wurde am Montag den 7. Dezember eröffnet! 

Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Und da wir, aufgrund der nationalen Entwicklungen, unser Adventdorf 2020 absagen mussten, haben wir kurzerhand an einem kleinen aber feinen Ersatz gebastelt. Viele fleißige Hände haben in den letzten Wochen an unserer Adventstubn – verortet im pop up store in Kindberg MITTE – gewerkt.

Die 2. Welle der COVID – 19 Pandemie rollt übers Land. Die Begleitung von Menschen mit Behinderung in derart eingeschränkten Verhältnissen fordert alle Angestellten im Sozialbereich immens. Und nicht nur das: auch Menschen mit Behinderung erleben diese Zeit meist noch eingeschränkter als sonst.

Freitag, 30.10.2020

Spendensammler unterwegs

Seitens Privatpersonen wurde uns heute übermittelt, dass derzeit unbekannte Personen im Raum Mürztal Spendensammlungen durchführen.

Die Lebenshilfe Mürztal weist ausdrücklich darauf hin dass wir grundsätzlich keine STRASSENSAMMLUNGEN oder HAUSSAMMLUNGEN durchführen.

 

 

Seite 2 von 9